Beim letzten Spieltag unserer Top 40 I in Herzogenaurach konnte die Mannschaft souverän den Verbleib in der höchsten Liga (A-Liga) sicherstellen! Vor dem Spiel führten die Hassberger noch mit 31 Punkten (als Vorletzter in der 5er Gruppe) vor dem Gastgeber Herzogenaurach (auf dem letzten Tabellenplatz). Demnach stieg vor Spielbeginn die Spannung, ob man beim letzten Spiel nicht durch einen zu starken Gastgeber doch noch auf den letzten Abstiegsplatz verdrängt werden würde. Hassberge erspielte mit 149 Bruttopunkten eine starke Leistung gegenüber starken 154 Punkten der Herzogenauracher. Damit lagen wir 26 Punkte vorne. Bei der Ergebnisverkündung durch Mannschaftsführer Helmut Jakesch, lobte dieser seine Mannschaft bezüglich des Tagesergebnisses, aber mit leicht weinerlicher Stimme beklagte er den Abstieg aufgrund der schlechteren Performance seines Teams bei den Auswärtsspielen. Die Hassberger konnten ein leichtes schmunzeln nicht verkneifen und freuten sich über das gelungene team scoring und über reichlich Luganer, der vom Club-Italiener kredenzt wurde.


Das Bild zeigt (von links):
Tagesbeste Neil Reid (28 Punkte) und Mario Baumann (ebenso 28), Christa Bechert, Michael Bayer, Nico Einbecker, Karl Popp, Thorsten Bechert, Pius Christa, Klaus Jungstädt (vorne). Es fehlen Thomas Jung und Werner Schauer.